Britta Kibke

Aktuelles

Liebe Patientenbesitzer, liebe Kunden,

aufgrund erneut steigender Zahlen von Infektionen mit dem Coronavirus bitten wir zunächst weiterhin für Untersuchungen und Behandlungen Termine zu vereinbaren und die Abgabe von Medikamenten oder Futter telefonisch zu organisieren! Selbstverständlich versuchen wir trotzdem weiterhin dringenden Fällen schnellstmöglich gerecht zu werden. Bitte kommen Sie alleine mit dem Patienten in die Praxis und tragen einen Mund-Nasen-Schutz. Wir hoffen so auch Ihrem Sinne zu handeln.
 

Neue Behandlungszeiten "nach Corona":


Da sich viele Patientenbesitzer positiv zur Behandlung mit fester Terminvergabe geäußert haben, möchten wir diese ausweiten: 

An allen Vormittagen sowie Dienstag, Mittwoch und Freitagnachmittag erfolgen Untersuchungen / Behandlungen nach verbindlicher Terminvereinbarung, auch kurzfristig. Die "offene" Sprechstunde bieten wir dann Montag und Donnerstag von 16 bis 19 Uhr an!

 

Wochenendnotdienste

 

Laut Neufassung der Tierärztlichen Gebührenordnung vom 14.02.2020 muss im Notdienst, zusätzlich zum 2 - 4 fachen Satz der abzurechnenden Positionen, eine pauschale Notdienstgebühr von 50.- Euro Netto berechnet werden. ( Mo - Fr: 18 Uhr abends bis 8 Uhr morgens, Wochenende: Fr 18 Uhr bis Montag 8 Uhr sowie an Feiertagen) 

 

01./08.08.2020         Tierärztliche Praxis Ahrensfelder Hof

08./09.08.2020         Praxis Lichtenstein, 04102 - 43214

15./16.08.2020         Tierärzte Parkallee, 04102 - 53085

22./23.08.2020          Praxis Heilmann, 04532 - 4233

29./30.08.2020          Praxis Ratjen, 0162 - 9771277

 

 

Tierärztliche Klinik Wagner-Rietschel und Heilmann in Lübeck: 0451 - 797272

Hamburger Notdienst: 040 - 434379

Tierklinik Wahlstedt: 04554 - 2227


Selektive Entwurmung beim Pferd

Wegen zunehmender Resistenzen von Endoparasiten gegen die zur Entwurmung verwendeten Wirkstoffe wurde in den letzen Jahren viel geforscht und es wurden der Situation angepasste Untersuchungs – und Behandlungskonzepte entwickelt.

Grundlage ist die Ermittlung der Wurmbürde des einzelnen Pferdes über Kotproben und bei Bedarf die gezielte Behandlung. Es wird nicht mehr pauschal, ohne Kenntnis der Art und Menge der Parasiten ein Pferdebestand behandelt.

Seit Anfang 2012 führen wir die entsprechenden Untersuchungen (Eizahl pro Gramm Kot und Eizahlreduktionstest) in unserer Praxis durch.Gerne Beraten wir Sie und entwickeln ein Konzept für Ihr Pferd oder besser den Bestand.