Britta Kibke

Leistungen Kleintiere

Behandlung aller inneren Erkrankungen, bei Bedarf Zusammenarbeit mit spezialisierten Kollegen,
Kardiologische Untersuchungen durch die Spezialistin DVM Claudia Lesyk in unserem Hause
Durchführung von Weichteiloperationen ( Kastrationen, Tumorentfernung, Verletzungen, Blasensteinentfernung, Augenlidkorrekturen…), kleine Eingriffe auch in Ultrakurzzeitnarkose
Elektrochirurgie
Kleine Umfangsvermehrungen wie Warzen (z.B. am Augenlid) oder die am Zahnfleisch vorkommenden Epuliden lassen sich sehr gut und blutungsfrei / -arm mit per elektrischer Koagulation abtragen.



Gynäkologie
Vorsorgemedizin (Impfungen, Parasitenbekämpfung)
Geriatrie (Vorsorge und Früherkennungsprogramme)
Behandlung mit biologischen Komplexmitteln
Therapie mit medizinischen Blutegeln
Die Blutegeltherapie hat sich seit vielen Jahrhunderten als Naturheilverfahren etabliert und steht inzwischen als moderne Behandlung mit breitem Wirkungsspektrum und guter Verträglichkeit zur Verfügung. Mit modernen Analysemethoden konnten viele Wirkmechanismen der Speichelinhaltsstoffe des Blutegels aufgeklärt werden, so dass dieser nun als Fertigarzneimittel eingestuft wird und ebensolchen Anforderungen an Sicherheit, Qualität und Wirksamkeit unterliegt.
Die im Speichel enthaltenen Polypeptide, Enzyme und das Hirudin wirken blutverdünnend, entzündungshemmend, schmerzstillend und beschleunigen den Lymphstrom. Der Saugvorgang und die erwünschte Nachblutung bewirken einen Blutentzug.
Vor der Behandlung werden die Ansatzstellen rasiert und mit klarem warmem Wasser befeuchtet, dann werden die Egel nach und nach angesetzt. Für den Patienten entsteht durch den Egelansatz kurzzeitig ein Gefühl vergleichbar dem eines Bremsenstiches, was meist gut toleriert wird.
Einsatzgebiete beim Pferd: Hufrehe, Arthritis, Arthrose (Spat, Schale), Band- / Sehnen- und Sehnenscheidenerkrankungen, Gelenksgallen, Ödeme, Blutergüsse, Einschuss, Piephacke, Stollbeule, Mauke und Lymphangitis.
Einsatzgebiete beim Kleintier: Arthritis, Arthrose (HD, ED), Discopathie (Dackellähme), Othämatom, Muskelerkrankungen, Leckekzem und weitere. Wir beraten Sie gerne.



Kennzeichnung mit Mikrochip und Registrierung
Labor:
Chemische Blutanalysen (Organprofile, Blutzuckerkontrolle..)
Leukozytenzählung und Differenzierung, Hämatokrit, Totalprotein
Urinuntersuchungen (Teststreifen, Sediment, Spez.Gewicht)
Hautgeschabsel zur parasitologischen Untersuchung , Pilzkulturen, Trichogramme
Bakteriologie mit Resistenzbestimmung
Parasitologische Kotuntersuchungen
Zyklusdiagnostik zur Deckzeitpunktbestimmung
Spezielle Blutuntersuchungen in Zusammenarbeit mit dem Vet Med Labor, Laboklin oder den Universitäten
Biopsien, Feinnadelaspirate, Tumoruntersuchungen und Sekretanalysen durch Spezialisten der Pathohistologie
Röntgen:
Kopf /Zähne, Brust und Bauchhöhle, Gliedmaßen
Kontrastmitteluntersuchungen
Ultraschall:
Abdominale Untersuchungen
Trächtigkeitsuntersuchungen

Rottweiler Hündin, 41. Tag der Trächtigkeit.

Zahnheilkunde:
Zahnsteinentfernung mittels Ultraschall
Prophylaxeberatung
Zahnextraktionen
Zahnkorrekturen bei Kaninchen und Meerschweinchen
Kleintierstation:
Stationäre Unterbringung von Intensivpatienten und zur Operationsnachsorge
Hausbesuche (nur in Ausnahmefällen): Bedenken Sie bitte, dass bei Ihnen zu Hause nur begrenzte Möglichkeiten bestehen Ihr Tier optimal zu untersuchen und zu behandeln

Die Abrechnung erfolgt nach der gültigen Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) vom 28. Juli 1999 mit Gebührensätzen nach 2. Verordnung zur Änderung der GOT vom 30. Juni 2008.